Zum Hauptinhalt springen

Geldangelegenheiten in den Griff bekommen

Schulden machen geht schnell. Kredite zur Finanzierung eines neuen Autos, einer Wohnungseinrichtung oder um einen Computer anzuschaffen sind schon fast an der Tagesordnung. Unter normalen Umständen ist es möglich, solche Schulden in einem überschaubaren Zeitraum wieder abzubauen. Aber nicht immer trifft das „Normale“ ein.

Unerwartete Ereignisse können auf einen Schlag die gesamte Lebenssituation eines Menschen verändern. Nur einige davon seien genannt: Krankheit, Arbeitslosigkeit, Trennung/Scheidung. Plötzlich stehen den laufenden Ausgaben keine ausreichenden Einnahmen mehr gegenüber. Der Schuldenberg beginnt dann zu wachsen. Mahnschreiben werden mit der Post zugestellt mit der Aufforderung binnen kürzester Zeit zu zahlen, der Gerichtsvollzieher steht im Haus, Gehaltspfändung oder Versteigerung drohen.

Die BeraterInnen der Caritas Schuldnerberatung sind in ihrer täglichen Arbeit darum bemüht, ver- und überschuldeten Personen und Familien bestmögliche Auskunft zu geben, damit sie wieder aus der Schuldenspirale herauskommen.

Informationen und Hilfestellungen, um Ihre finanzielle Situation in den Griff zu bekommen und Überschuldung zu vermeiden, finden Sie auch in den untenstehenden Unterlagen, die zum Download bereit stehen.

Ratgeber "Schulden, was tun?"

Mit dem Ratgeber "Schulden: was tun?" möchten wir helfen, den komplexen Themenbereich rund um Geld und Schulden besser zu verstehen. So zeigen wir ganz praktisch, wie aktuelle finanzielle Schwierigkeiten angegangen werden können. Wir informieren über Alarmzeichen, die beachtet werden müssen, damit ein Ansteigen des Schuldenbergs gestoppt werden kann und über Themen wie Vermögenshaftung, Bürgschaft, Möglichkeiten der außergerichtlichen Schuldenregulierung und mehr. Wenn Sie Schulden haben und in dieser Broschüre blättern, dann ist das ein gutes Zeichen. Es bedeutet, dass Sie nach einem Weg suchen, Ihre Schulden loszuwerden.

Wir haben den Ratgeber unter das Motto „Reagieren statt resignieren“ gestellt. Eines der größten Probleme von überschuldeten Menschen ist, dass sie, wenn der Schuldenberg ständig wächst, irgendwann den Mut verlieren und dem Schuldenkarussell freien Lauf lassen. Doch SchuldnerberaterInnen wissen: Es gibt Menschen, die es geschafft haben, ihre Schulden loszuwerden. Die SchuldnerberaterInnen stehen für klärende Fragen und Beratung gerne zur Verfügung.

Download des Ratgebers "Schulden, was tun?"

Haushaltsbuch

Ein Haushalt ist wie ein kleines Unternehmen. Um eine Übersicht über die eigene finanzielle Situation zu haben, ist es notwendig, die Einnahmen und Ausgaben zu erfassen. Und genau hier setzt das Haushaltsbuch an. Es enthält Listen, in denen sämtliche Einnahmen und Ausgaben während eines Jahres eingetragen werden können. Wer sie gewissenhaft ausfüllt, bekommt einen guten Überblick über die eigene finanzielle Situation, kann Einnahmen und Ausgaben optimal aufeinander abstimmen und die Finanzen vorausschauend planen. Tipps und Musterbeispiele , die ebenfalls im Buch abgedruckt sind, helfen einen individuellen Haushaltsplan auszuarbeiten, der auch unvorhergesehene Ausgaben berücksichtigt.

Download Haushaltsbuch

 

Das Haushaltsbuch ist auch in gedruckter Form kostenlos in den Büros der Schuldnerberatung in Bozen, Meran, Brixen und Bruneck erhältlich. 

Verwandte Themen


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und die Inhalte optimal gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr erfahren ».