Zum Hauptinhalt springen
« zur Übersicht der Projekte

Kastastrophenhilfe

Naturkatastrophen wie Dürre, Erdbeben und Überschwemmungen, Kriege und bewaffnete Auseinandersetzungen fordern weltweit jährlich zehntausende Todesopfer. Menschen sterben; die Überlebenden stehen vielfach vor dem Nichts, sind verzweifelt. Als erstes gilt es, das Überleben möglichst vieler Menschen zu sichern und die Grundbedürfnisse der Betroffenen abzudecken. Sie brauchen schnelle Hilfe und Orte, an denen sie sich sicher fühlen. Ihre Spende hilft dabei. Sie rettet Menschenleben.

25

25 € ausgewählt

50

50 € ausgewählt

100

100 € ausgewählt

anderer Betrag

Kastastrophenhilfe

Überleben sichern

Naturkatastrophen wie Dürre, Erdbeben und Überschwemmungen, Kriege und bewaffnete Auseinandersetzungen fordern weltweit jährlich zehntausende Todesopfer. In Sekundenschnelle lösen Naturgewalten Horrorszenarien aus. Menschen sterben; die Überlebenden stehen vielfach vor dem Nichts, sind verzweifelt. Sie brauchen schnelle Hilfe und Orte, an denen sie sich sicher fühlen. Um Angst und Panik zu überwinden, brauchen die Menschen in den Katastrophengebieten außerdem die Gewissheit, dass sie nicht allein gelassen werden.

 

Ein Netz der Solidarität

Eingebunden in das internationale Caritas Netzwerk können wir in Katastrophenfällen umgehend Hilfe leisten. In Absprache mit Organisationen und Strukturen vor Ort planen wir die Hilfseinsätze. Als erstes gilt es, das Überleben möglichst vieler Menschen zu sichern und die Grundbedürfnisse der Betroffenen abzudecken. Die Menschen in den Krisengebieten müssen mit Nahrungsmitteln, sauberem Trinkwasser, Hygieneartikeln, Medikamenten, Decken, Kleidern und Notunterkünften versorgt werden. Außerdem muss die politische und soziale Situation in den betroffenen Ländern berücksichtigt werden; die Einbindung der dort zur Verfügung stehenden Transportmittel, Ressourcen und Fachkräfte trägt wesentlich dazu bei, dass die Hilfe schnell und effektiv ankommt. Dafür kann das internationale Netzwerk der Caritas auf Anlaufstellen in den jeweiligen Ländern zurückgreifen, über die die Soforthilfe organisiert wird. Das sind die Kirchen und Caritas-Stellen vor Ort, die die Situation, Bräuche, Sprachen und Gesetze gut kennen und von der Bevölkerung und der Regierung anerkannt werden. Sie kümmern sich um die Bereitstellung der Hilfsgüter und motivieren freiwillige Helfer, die mit den gut ausgebildeten und erfahrenen KatastrophenhelferInnen des Caritas-Netzwerkes zusammenarbeiten.

 

Bereit für den Notfall

Im Katastrophenfalls gilt es für uns und unsere Partner, schnell auf die Bedürfnisse der Betroffenen zu reagieren. Wir müssen gut gerüstet sein, um  ihnen effiziente Hilfe und Beistand zu garantieren und die dringend notwendigen Grundnahrungsmittel, Trinkwasser, Medikamente und Notfallpakete für die Menschen bereitzustellen. Langfristig ist unser Ziel, den Menschen ihre Lebensgrundlage zurückzugeben.

 

Ihre Spende rettet Leben!

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung das Kennwort „Katastrophenhilfe“ an.

Raiffeisen Landesbank IBAN: IT42F0349311600000300200018
Südtiroler Sparkasse IBAN: IT17X0604511601000000110801
Südtiroler Volksbank IBAN: T12R0585611601050571000032
Intesa Sanpaolo IBAN: IT18B0306911619000006000065

Weitere Informationen erteilen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Auslandsarbeit in Bozen Sparkassenstraße 1, Tel. 0471 304 352, international(at)caritas.bz.it.

« zur Übersicht der Projekte

Verwandte Themen


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden