Zum Hauptinhalt springen
« zur Übersicht

Friedenszentrum

Für ein friedliches Zusammenleben, Achtsamkeit, Völkerverständigung, Gewaltfreiheit und Toleranz.

Adresse 39100 Bozen, Grieser Platz 18
Tel. +39 0471 402 382
Fax +39 0471 404 751
E-Mail: centropace(at)caritas.bz.it
Ansprechperson: Paolo Valente

 

Frieden als Ziel

Das Friedenszentrum will dazu beitragen, die internationale Zusammenarbeit zu stärken, Grenzen zu überwinden sowie die Friedenskultur und die Menschenrechte zu fördern. Es wurde im Jahr 2002 von der Gemeinde Bozen gegründet und ist seit 2018 der Caritas Diözese Bozen-Brixen anvertraut.

Das Friedenszentrum unterstützt bereits bestehende Bemühungen und Initiativen für den Frieden, sei es in konkreten Alltagssituationen als auch in der Gemeinschaft und in der Gesellschaft. Es will zu kritischem Denken anregen und soziales Bewusstsein in der Öffentlichkeit verankern.

Gleichzeitig will das Friedenszentrum die Möglichkeit zu gesellschaftlichem Engagement und nachhaltigem Wandel bieten. Dazu werden verschiedene Veranstaltungen (Tagungen, Abendveranstaltungen, soziokulturelle Projekte) organisiert, die zu weiteren Initiativen anregen sollen, damit Taten in Worte und Worte in Taten umgesetzt werden.

Im Besonderen beschäftigt sich das Friedenszentrum mit folgenden Themen:


• dem interkulturellen und interreligiösen Dialog
• der Geschichte und den gemeinsamen Zukunftsper spektiven der in Südtirol lebenden Sprachgruppen
• der internationalen Zusammenarbeit und den Menschenrechten
• der Prävention und der Überwindung von Konflikten auf allen Ebenen
• dem notwendigen Wandel der Lebensstile

 

Hier finden Sie weitere Infos


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden