Sommer/estate

Leben in Würde, bis zuletzt - Vivere con dignità fino all'ultimo

Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Freunde der Caritas Hospizbewegung,

das Sterben, der Tod und die Trauer gehören zu unserem Leben, auch wenn der Umgang damit für Betroffene und ihr Umfeld nicht leicht ist. Hier kommen wir von der Caritas Hospizbewegung zum Einsatz. Wir sind eine Gruppe von ehrenamtlichen HospizmitarbeiterInnen, die Betroffenen in dieser besonderen Lebensphase beistehen, sie begleiten und für sie und ihre Angehörigen da sind. Auf diese Aufgabe haben wir uns umfassend vorbereitet und bilden uns regelmäßig weiter. Es ist uns auch ein Anliegen, in der Gesellschaft einen offeneren Umgang mit diesen Themen zu fördern. Wir freuen uns deshalb, Ihnen mit unserem Newsletter Einblicke in die Arbeit der Caritas Hospizbewegung zu geben und Sie über unsere aktuellen Angebote zu informieren.

Gentili signore e signori, cari amici del Servizio Hospice della Caritas,

il morire, la morte e il lutto fanno parte della nostra vita anche se affrontarli non è affatto facile per chi ne è colpito e le persone che gli stanno accanto. È in questo frangente che noi del Servizio Hospice della Caritas possiamo portare il nostro aiuto. Siamo un gruppo di volontari del servizio che assistono le persone in questa delicata fase della vita, le accompagnano, offrendo una presenza discreta anche ai loro familiari. Siamo stati preparati a fare ciò e regolarmente seguiamo momenti di formazione per dare il nostro meglio. È importante per noi promuovere inoltre, all’interno della società, un approccio aperto e un confronto su questi temi fondamentali. Per questa ragione siamo lieti di fornirvi una panoramica del lavoro del Servizio Hospice attraverso la nostra newsletter e informarvi sui nostri appuntamenti e servizi offerti.

Sterbenszeit ist Lebenszeit

 

Schwerkranke und sterbende Menschen haben besondere Bedürfnisse. Sie brauchen neben Schmerzlinderung und Pflege vor allem Zuwendung, Aufmerksamkeit und Verständnis. Wir von der Caritas Hospizbewegung tragen dazu bei, dass Betroffene ihre letzte Lebensphase selbstbestimmt und würdevoll erleben können.

Ob zu Hause, auf der Palliativstation, im Krankenhaus oder im Altenheim: Wir sind da. Wir haben Zeit.

 

 

Termine - Appuntamenti

 

02. + 03.10.2020

Hospiz-Fachtagung - Cusanus Akademie Brixen

Welche Spiritualität am Lebensende?

Quale Spiritualità nel Fine Vita?

Convegno - Accademia N. Cusano Bressanone

 

Im Herbst findet erneut eine Ausbildung für Ehrenamtliche in Bozen in deutscher Sprache statt. Genauere Details werden noch mitgeteilt.

 

 

Trauer und Trost

Den Verlust eines lieben Menschen zu akzeptieren und ihn auch zu verarbeiten, ist nicht leicht. Abschiedsrituale können dabei hilfreich sein, der Trauer Raum zu geben, Trost zu finden und vielleicht auch loszulassen. Das Schreiben eines Briefes oder eines Gedichtes kann zum Beispiel ein solches heilendes Ritual sein. Dabei kann man Dinge oder Sätze zu Papier bringen, die man noch gerne gesagt hätte oder die wir von unseren Lieben noch gerne gehört hätten. Durch das Schreiben kann die Erinnerung an die Person, die nicht mehr da ist, zurückgeholt werden und es kann ihr ein besonderer Platz gegeben werden. Lassen Sie sich Zeit beim Schreiben. Legen Sie den Brief auch mal wieder zur Seite und holen ihn dann wieder her. Lesen Sie ihn nochmals und – falls nötig – ergänzen Sie ihn, um ein klares Bild in sich wachwerden zu lassen – egal welches es ist.

Un gesto di conforto

Un pensiero per essere vicino a chi ha perso un proprio caro ai tempi del Coronavirus, in collaborazione con gli uffici cimiteriali del comune di Bolzano. L’impossibilità e i divieti di celebrare i funerali in forma pubblica e secondo i riti tradizionali ha generato una serie di situazioni inusuali in cui, finora, nessuno si è mai trovato. Noi del Servizio Hospice della Caritas abbiamo così deciso di offrire ai familiari delle persone scomparse un segnale concreto di partecipazione e vicinanza. Non esisteva nessuna distinzione fra decessi per Covid e non. Così, noi volontari e coordinatori del servizio Hospice Caritas, siamo stati presenti dal 14 aprile davanti al cimitero di Bolzano negli orari delle esequie per accogliere i familiari e offrire loro vicinanza attraverso il dono di un presente composto da una rosa bianca di stoffa fatta dai volontari, simbolo del servizio e in memoria del defunto, una pergamena allegata con una poesia di conforto e la guida nel lutto “Ti Sostengo e ti Conforto”. Un gesto semplice e discreto per dire: noi ci siamo.

Hospizbewegung
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300 - Fax 0471 973 428
info@caritas.bz.it

Caritas Hospizbewegung Newsletter abmelden
Spendenkonto Südtiroler Sparkasse
IBAN: IT17X0604511601000000110801
BIC: CRBZIT2B001
Spendenkonto Intesa Sanpaolo
IBAN: IT18B0306911619000006000065
BIC: BCITITMM
Spendenkonto Raiffeisen Landesbank
IBAN: IT42F0349311600000300200018
BIC: RZSBIT2B
Spendenkonto Südtiroler Volksbank
IBAN: IT12R0585611601050571000032
BIC: BPAAIT2B050