Zum Hauptinhalt springen

Telefonseelsorge weitet ihren Dienst wieder aus

Die Telefonseelsorge der Caritas und der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft weitet ihren Dienst wieder aus und ist ab sofort unter der Telefonnummer 0471 052 052 täglich von 10 bis 22 Uhr erreichbar. Dies gilt auch an Sonn- und Feiertagen. „Gerade in dieser Zeit der sozialen Isolation ist es wichtig, dass die Menschen jemanden zum Reden haben“, sagt Silvia Moser, die Leiterin der Telefonseelsorge. Online kann die Telefonseelsorge jederzeit unter www.telefonseelsorge-online.bz.it angeschrieben werden.

„Wir wollen die Menschen gerade jetzt nicht mit ihren Sorgen und Ängsten alleine lassen“, sagt Moser. Deshalb habe man sich gemeinsam mit den Freiwilligen so organisiert, dass der Dienst fortan wieder von 10 bis 22 Uhr angeboten werden kann.

Gleichzeitig appelliert Moser erneut an die Gesellschaft, sich auch im privaten Umfeld telefonisch um alleinlebende Nachbarn, Bekannte im Altersheim, kranke und trauernde Menschen zu kümmern. „Wenn ich das in der Haltung des Zuhören-Wollens, wertschätzend und mitfühlend mache, kann ich eigentlich nichts falsch machen“, ermutigt Moser. Die Erfahrungen in der Telefonseelsorge hätten gezeigt: Nicht Ratschläge seien wichtig, sondern das Zuhören und das Da-Sein.

Die Telefonseelsorge ist unter der gewohnten Telefonnummer 0471 052 052 für alle anonym erreichbar. Unter www.telefonseelsorge-online.bz.it stehen die Onlineberaterinnen und -berater zur Verfügung. Es genügt, sich mittels Benutzername und Passwort anzumelden. Die Erstantwort erfolgt so schnell wie möglich, allerspätestens innerhalb von 48 Stunden.

Verwandte Themen


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden