Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

5 Promille für die Caritas



In Südtirol und anderen Ländern unserer Erde sind Menschen in Not – in seelischer, körperlicher oder materieller Not. Im Wohlstandsland Südtirol hat Armut viele Gesichter. Für die Betroffenen bedeutet sie ein Leben geprägt von finanzieller Knappheit, beengten Wohnverhältnissen, psychischen Belastungen und sozialer Isolation. Armut kann krank machen und Krankheit kann Armut verursachen. Für uns von der Caritas ist jeder Mensch, der in Armut leben muss, einer zuviel. Wir stehen Notleidenden bei. In unseren über 30 Fachdiensten unterstützen wir sie mit Beratung und konkreten Hilfestellungen.

Sie als SteuerzahlerIn können die Tätigkeit der Caritas unterstützen. Bestimmen Sie 5 Promille Ihrer Einkommenssteuer, die Sie sowieso zahlen, für die Caritas. 
Die Steuernummer der Caritas lautet: 80003290212

Infos:
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
39100 Bozen
Tel. 0471 304 303
E-Mail: info@caritas.bz.it
 
Ihre Unterschrift auf der Steuererklärung: für Sie kostenlos, für uns eine wertvolle Hilfe.
 
Wir helfen Menschen !

Als Simone sich hilfesuchend an die Caritas wendet, hatte der Winter gerade Einzug im Land gehalten. Draußen war es kalt und in Simones Wohnung auch. Die Mutter von vier Kindern wusste damals nicht mehr weiter. Ihr Mann hatte die Familie verlassen, Simone war mit den Kindern völlig allein. Geld zum Heizen hatte Simone nicht. Sie schaffte es kaum, die Miete und die nötigsten Lebensmittel zu bezahlen. Dringend notwendige Anschaffungen wie die Zahnspange für den Kleinsten mussten warten. Als es Winter wurde, konnte Simone nicht mehr. Der Anblick ihrer Kinder, die eingehüllt in alte Jacken und Fingerhandschuhe Hausaufgaben machten, lies sie fast verzweifeln. Bei der Caritas hat die Familie Hilfe und Rat bekommen.

Helfen Sie uns dabei. Entscheiden Sie, wie Ihre Steuern – oder zumindest Teile davon – eingesetzt werden. Auch heuer erlaubt es der Gesetzgeber, 5 Promille der eigenen Einkommenssteuer gemeinnützigen Organisationen wie der Caritas zuzuweisen und damit Menschen in Not zu unterstützen.

Für weitere Informationen stehen die MitarbeiterInnen der Caritas in der Sparkassenstraße 1 in Bozen unter Tel. 0471 304 303 oder per Mail unter info@caritas.bz.it zur Verfügung.



Weitere 8 Promille können für die Katholische Kirche zweckbestimmt werden!
Sie sind ein wichtiger Beitrag, um für den Unterhalt der Priester, für pastorale Dienste, die Instandhaltung der Kirchen und viele weitere kirchliche wie soziale Zwecke aufzukommen. Jedes Jahr können Sie als Steuerzahler mit einer Unterschrift auf Ihrer Steuererklärung (CU, UNICO, 730-er) über die Verteilung der 8 Promille-Gelder mitbestimmen. Der italienische Staat stellt nämlich 8 Promille der eingezahlten Einkommenssteuer IRPEF verschiedenen sozialen Zwecken zur Verfügung, darunter der Katholischen Kirche. Die Summe wird aufgrund der Anzahl der abgegebenen Unterschriften aufgeteilt.

Unsere Diözese erhielt 2016 aus dem 8 Promille-Fond über vier Mio. Euro für:

In der Diözese Bozen-Brixen
Priesterbesoldung € 2.031.659
Diözese, pastorale Dienste, Seelsorge € 992.866
Caritas € 893.086
Beiträge für Projekte in den Pfarreien € 592.211
Gesamt € 4.509.822


So weisen Sie die 5 und acht 8 Promille zu!
Wer eine Steuererklärung abgibt, verwendet die entsprechende Seite für die Zuweisung der 8,5 und 2 Promille.
Wer keine Steuererklärung abgibt, kann die Vorlage für die Wahl der Zweckbestimmung von 8, 5 und 2 Promille der IRPEF verwenden, welche am neuen Mod. CU anhängt.
Wer kein Modell CU erhalten hat (z.B. Rentner), kann das leere Formular zur Zweckbestimmung der 8,5, und 2 Promille der IRPEF verwenden. Es liegt in den Pfarreien auf und ist auf der Homepage der Diözese (www.bz-bx.net) abrufbar.

1. Tragen sie im Formularfeld „Zweckbestimmung von 5 Promille“ im ersten linken Feld mit der Überschrift Unterstützung des Ehrenamtes die Steuernummer der Caritas 80003290212 und unterschreiben Sie in der Zeile darüber.
2. Unterschreiben sie im Formularfeld „Zweckbestimmung von 8 Promille“ im Feld mit der Überschrift „Katholische Kirche“.
3. (Katholische Kirche) unterschreiben.
4. Unterschreiben Sie am Ende der Seite noch einmal.
5. Geben Sie die Seite(n) mit der Zweckbestimmung in ein weißes Kuvert, schreiben Sie „Zweckbestimmung der 8, 5 und 2 Promille IRPEF“ sowie Ihren Namen und Ihre Steuernummer darauf und geben es kostenlos innerhalb 30. September bei einem CAAF oder bei der Post kostenlos ab. Sie können dafür auch vorgedruckte Kuverts verwenden, welche in Ihrer Pfarrei oder bei der Caritas aufliegen.






 
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus