Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

RemiXmenu: in Meran Musik und Kulinarisches aus aller Welt

RemiXmenu: in Meran Musik und Kulinarisches aus aller Welt
Zum vierten Mal dreht sich am 13. Mai in Meran wieder alles um Musik, kulinarische Köstlichkeiten und Tänze aus aller Welt. Das interkulturelle Fest RemiXmenü, zu dem die Caritas unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Meran und in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Kallmünz, dem Wine Festival Meran und der Musikgruppe Arcomai einlädt, findet im Garten von Schloss Kallmünz statt. Für gute Stimmung sorgen verschiedene Musikgruppen mit unterschiedlichen Klängen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Am Buffet können die Besucher auf verschiedenen Ständen Gerichte aus aller Welt verkosten, zubereitet von Meranerinnen und Frauen unterschiedlicher Herkunft, die in der Passerstadt ansässig sind. Der VKE (Verein für Kinderspielplätze und Erholung) sorgt für ein buntes Programm für die Kleinsten. Der Eintritt zu RemiXmenü ist frei, Spenden sind willkommen. Falls es regnet, findet das Fest im Pfarrsaal der St. Nikolauskirche statt.

Die Gerichte aus der ganzen Welt sind auch heuer wieder der Höhepunkt von RemiXmenü. Frauen, die aus allen Längen- und Breitengrade unseres Globus stammen, haben sie nach Rezepten aus ihren Heimatländern zubereitet und bieten sie auf verschiedenen Ständen zur Verkostung an. Unter den Köchinnen sind auch Frauen, die in Südtirol den Antrag auf Asyl gestellt haben und in den zwei von der Caritas geführten Flüchtlingshäusern Arnica und Noah in Meran und in Prissian leben.

Damit auch die Musikfreunde wieder auf ihre Kosten kommen, geben ab 17 Uhr drei Musikgruppen ihr Können zu Besten und laden zum Tanzen ein: die interkulturelle Band “Arcomai”, das „Acoustic Duo Marlene & Raphael“ und die Bluesband „Bluestorm“. „Das Fest ist eine Gelegenheit um Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenzubringen, Vorurteile abzubauen und Brücken zueinander aufzubauen. Bei RemiXmenü ist jede und jeder willkommen, um sich in einer ungezwungenen Umgebung kennen zu lernen und gemeinsam den Abend zu genießen“, lädt die Caritas-Mitarbeiterin Karin Tolpeit zum Kommen ein. Sie koordiniert „RemiXmenü“ gemeinsam mit Linda Hütter, einer engagierten Freiwilligen und deren Freunden und Bekannten. Die Gerichte und Getränke aus aller Welt werden kostenlos angeboten. Auch der Eintritt zum Fest ist frei. „Wir freuen uns aber über jede Spende“, erklärt Karin Tolpeit.

Um Unterhaltung für die Kleinsten kümmert sich auch heuer wieder der VKE. „Neu ist heuer ein Marionettentheater. Die Mädchen werden sich ganz besonders auf die bunten Zöpfe freuen, die sie sich in die Haare flechten lassen können“, lächelt Karin Tolpeit.

“RemiXmenu” wird von der Caritas in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Kallmünz und dem Meran Wine Festival organisiert. Die Schirmherrschaft für den interkulturellen Abend im Garten von Schloss Kallmünz übernimmt die Gemeinde Meran. Auch „Pizzacall“ wird zum Gelingen des Abends beitragen. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. „Im Falle von starkem Regen weichen wir auf den nahegelegenen Pfarrsaal der St. Nikolaus Kirche aus“, informiert Karin Tolpeit.

Weitere Informationen sind im Büro für Freiwilligenarbeit und Pfarrcaritas in Meran unter der Nummer 0473 495 632 oder unter karin.tolpeit@caritas.bz.it erhältlich.


Bozen, 28.04.2017
 Download 
 
 Zurück zur Übersicht 
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus