Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
Für obdachlose Männer
 

Haus der Gastfreundschaft

Eine falsche Drehung genügt.
Als obdachlos gilt, wem der Verlust seiner Unterkunft unmittelbar bevorsteht; wer sie gegen seinen Willen verloren hat oder wer in unzumutbaren Wohnverhältnissen und in Notunterkünften lebt. Die Gründe für Obdachlosigkeit sind vielfältig: seelische Störungen, wirtschaftliche Misserfolge, Abhängigkeitsprobleme, Schicksalsschläge. Es handelt sich dabei durchwegs um persönliche Katastrophen, die ein „normales“ Leben nicht mehr möglich scheinen lassen. Im Haus der Gastfreundschaft bekommen bis zu 32 obdachlose Männer ein Dach über den Kopf, regelmäßige Mahlzeiten, Dusch- und Waschgelegenheit. Gleichzeitig haben die Männer mit und bei uns die Chance, Brücken zu bauen weg aus der Isolation und Einsamkeit zurück in die Gesellschaft.

Wir arbeiten dabei eng mit den Gesundheits- und Sozialdiensten zusammen. Als Gast bei uns können die Männer in der geschützten Umgebung unseres Hauses neue Kontakte knüpfen. Sie brauchen keine Angst vor Zurückweisung oder Vorurteilen haben. Wir sind da, wenn Sie reden möchten und helfen Ihnen, Ihre persönlichen Stärken und Ressourcen zu entdecken und zu nutzen. Bei Bedarf unterstützen wir Sie bei der Suche nach Arbeit und einer längerfristigen Wohnmöglichkeit.

Ein Dach zum Leben.

Kommen Sie zu uns, wenn Sie nicht länger auf der Straße leben möchten oder eine vorübergehende Unterkunft brauchen. Im Haus der Gastfreundschaft ist Platz für obdachlose Männer aus Südtirol, dem übrigen Italien und aus anderen EU-Staaten. Wir unterstützen Sie, wenn Sie Ihre Situation ändern möchten. Mit Programmen, die auf Ihre Bedürfnisse, Stärken und Schwächen abgestimmt sind, können Sie Ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Neu anzufangen ist schwierig, aber möglich.
 

Die FAQS an das Haus der Gastfreundschaft

 
Die häufigsten Fragen
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus