Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
Auf der Suche nach einer zweiten Heimat
 

Flüchtlingsberatung

Niemand verlässt ohne Grund seine Heimat.
Bürgerkrieg, Terror, Verfolgung, Hunger, Elend, Zerstörung: Gründe, die täglich Menschen zu Flüchtlingen machen. Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Der größte Teil von ihnen flieht an einen sicheren Ort innerhalb des Heimatstaates oder in benachbarte Länder. Ein kleiner Teil versucht, Europa, Italien und Südtirol zu erreichen. Diese Menschen haben Familie, Freunde, Hab und Gut zurückgelassen, um ihr Leben zu retten. Sie suchen bei uns Schutz. Die Flüchtlingsberatung kümmert sich um sie.

In der Flüchtlingsberatung stehen wir Flüchtlingen zur Seite, ungeachtet ihrer Herkunft, Religion, politischen Überzeugung, ethnischen und sozialen Zugehörigkeit oder Weltanschauung. Zunächst versuchen wir, eine Antwort zu geben auf die Grundbedürfnisse wie Unterkunft, Nahrung, Kleidung und medizinische Versorgung. Dann bereiten wir gemeinsam mit ihnen den Antrag auf Asyl vor und setzen uns dafür ein, dass sie ein faires Verfahren bekommen. In Meran führen wir das Haus Arnika für Flüchtlinge und Asylantragsteller, in Bozen das Haus Sara und das Haus Aaron, in Prissian das Haus Noah, in Mals das Haus Ruben, in Wiesen das Haus Lea, in Vintl das Fischerhaus, wo sie vorübergehend Unterkunft finden.

Schließlich begleiten wir Flüchtlinge bei der Integration in die Südtiroler Gesellschaft, damit sie sich eine neue Zukunft ohne Verfolgung, Gewalt, Angst aufbauen können. Gleichzeitig informieren wir die Südtiroler Öffentlichkeit über die Lebenssituation von Flüchtlingen und beantworten Fragen rund um Flucht und Asyl.

Wir beraten Sie:
• wenn Sie aus begründeter Furcht vor persönlicher Verfolgung aufgrund Ihrer Hautfarbe, Religion, ethnischen und sozialen Zugehörigkeit oder politischen Überzeugung Ihr Heimatland verlassen haben und bei uns Schutz suchen;
• wenn Sie Fragen zur rechtlichen oder sozialen Situation von Flüchtlingen in Südtirol haben.






 

Die FAQs an die Flüchtlingsberatung

 
Die häufigsten Fragen
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus