Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Antworten auf Ihre Fragen

1

Wer kann die Dienste der Migrant(inn)enberatung Moca in Anspruch nehmen?

 
Die Beratungsstelle ist für alle interessierten Personen, Gruppen sowie Einrichtungen offen. Das Projekt wurde für Personen aus Nicht-EUStaaten und aus den neuen EU-Mitgliedstaaten mit gültiger Aufenthalts- oder Arbeitsgenehmigung konzipiert, die in die Arbeitswelt eintreten, ihre berufliche Situation verbessern oder neue Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben wollen.

 
2

Was bietet die Migrant(inn)enberatung Moca?

 
  • Rechtliche Grundberatung;
  • Beratung und Begleitung in sozialen Angelegenheiten;
  • Beratung in der Berufsorientierung und Unterstützung bei der Arbeitssuche;
  • Hilfe bei der Erstellung von Lebensläufen und bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche;
  • Informationen über Weiterbildungskurse, sowie Sprach- und Alphabetisierungskurse;
  • Information und Unterstützung hinsichtlich Aus- und Weiterbildung;
  • Beratung für AltenbetreuerInnen und Familien;
  • Hilfe bei der Wohnungssuche;
  • einen Dusch- und Waschdienst;
  • Informationen über Möglichkeiten des Austausches mit der einheimischen Bevölkerung.

 
3

Was tut die Migrant(inn)enberatung Moca?

 
Die Migrant(inn)enberatung Moca in Meran hilft Frauen und Männern mit Migrationshintergrund ihre Arbeitssituation zu verbessern. Berufsberatung und Informationen über Sprachkurse und Ausbildungsmöglichkeiten sind Schwerpunkte unserer Arbeit. Wir helfen den eingewanderten Menschen außerdem bei der Suche nach Arbeit und Praktika, bei der Ausarbeitung von Lebensläufen und der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Beratung ausländischer Frauen, die in der Pflege arbeiten wollen. Um harmonische Pflegebeziehungen zu fördern, ist Moca zugleich Ansprechpartner für Familien aus dem Burggrafenamt, die verlässliche und verantwortungsbewusste Frauen für die Betreuung ihrer Angehörigen und für die Mithilfe im Haushalt suchen.

 
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus