Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Antworten auf Ihre Fragen

1

Was tut Haus Margaret?

 
Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Haus Margaret wollen wir Frauen, die ohne Obdach und ohne Perspektiven sind, neue Hoffnung geben. Die Frauen sollen sich im Haus Margaret geschützt fühlen. Wir nehmen sie so an, wie sie sind, und unterstützen sie, wenn sie ihre Situation ändern wollen. Wir möchten eine Anlaufstelle sein, in der obdachlose Frauen ihre Probleme besprechen können und dadurch neuen Mut bekommen.

 
2

Wie arbeitet Haus Margaret?

 
Wir geben Frauen, die ohne Dach über dem Kopf sind und sich in einer schwierigen Situation befinden, eine Schlafgelegenheit. Die Frauen können im Haus frühstücken, zu Mittag und zu Abend essen und sich und ihre persönliche Wäsche waschen. Wir nehmen sie mit ihren Problemen ernst, hören zu und bieten unsere Unterstützung an.

 
3

Wer kann im Haus Margaret aufgenommen werden?

 
Alle volljährigen Frauen, die ohne Dach über dem Kopf sind und keine anderen Unterkunftsmöglichkeiten haben, können im Haus Margaret um Aufnahme anfragen. Wir bieten maximal 18 Frauen Platz. Mütter mit Kindern können wir nicht aufnehmen; für sie gibt es eigene Einrichtungen.

 
 
 



 

Diözese Bozen-Brixen
 
A A A

Kontakt
Caritas Diözese Bozen-Brixen
Sparkassenstraße 1
I-39100 Bozen - Südtirol - Italien
Tel. 0471 304 300
Fax 0471 973 428
www.caritas.bz.it

 
Europäischer Sozialfonds Facebook Twitter Google Plus