Zum Hauptinhalt springen

„Seid Zeigefinger der Gesellschaft“

„Seid in unserer Gesellschaft ein weit ausgestreckter Zeigefinger, der uns allen hilft, hinzuschauen und nicht wegzuschauen“, forderte Bischof Ivo Muser jüngst beim Adventsgottesdienst die zahlreichen Mitarbeiter und Freiwilligen der Caritas beim gemeinsamen Adventgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche in Bozen auf.

„Das ist mein Weihnachtswunsch an euch, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Caritas: Weist durch euren Einsatz auf Christus hin! Sagt uns allen durch eure Arbeit, dass Christus in jedem Menschen gegenwärtig ist“, so der Bischof weiter. „Auf der Seite Gottes stehen nur diejenigen, die auf der Seite des Menschen stehen. Wer den Menschen übersieht, übersieht Gott selber. Wer den Menschen überhört, überhört Gott selber. Wer am Menschen achtlos vorübergeht, lässt Gott selber links liegen.“ Caritas sei nicht einfach nur ein Beruf, sondern eine Berufung, deshalb passe das Geheimnis von Weihnachten besonders gut zu ihr. „Alles, was ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ Mit diesen Worten aus dem Matthäusevangelium schloss Bischof Ivo Muser seine Wünsche an alle diejenigen ab, die sich in den Dienst der Caritas stellen.

„Jeder Christ, der das Evangelium ernst nimmt, kann nicht anders als mutig und solidarisch sein“, meinte Caritas-Direktor Paolo Valente. Die Caritas habe versucht, das diözesane Jahresthema „christlich, mutig, solidarisch“ in ihren verschiedensten Handlungsfeldern anzuwenden. „Ich hoffe, dass es uns gelungen ist, unsere Gesellschaft etwas aufmerksamer in den Beziehungen untereinander zu machen, die Welt, die uns umgibt, etwas solidarischer zu gestalten und selbst noch besser im Zuhören und in der Zeugnislegung zu werden und noch mehr Mut an den Tag zu legen.“ Als kleines Dankeschön lud er anschließend zu einem stimmungsvollen Umtrunk im Innenhof zwischen Herz-Jesu-Kirche und Haus St. Michael ein.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und die Inhalte optimal gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr erfahren ».